UFA_LOCATION BASE
Jetzt Online-Motivbesichtigung vereinbaren  Such dir deinen Wunschtag mit passender Uhrzeit aus und wir sehen uns online zusammen deine Wohnung an.

Nachhaltige Eisfläche für ALLES WAS ZÄHLT

Nachhaltige Eisfläche für ALLES WAS ZÄHLT-1

Die UFA setzt unter dem Hashtag #ufacares ein Zeichen für creative responsibility. Dazu gehört auch mit dazu beizutragen, dass zukünftige Generationen die gleiche Chance auf ein Leben auf diesem Planeten haben. Somit sind die Themen Nachhaltigkeit, Green Shooting und Green Office ganz oben auf der Agenda. Die Dailys von UFA Serial Drama im Auftrag von RTL setzen seit einigen Jahren verstärkt auf Nachhaltigkeit. Es wird nicht nur nachhaltiger produziert, auch auf dem Bildschirm wird Nachhaltigkeit erzählt. So versucht beispielsweise die Figur Lucie Ziegler (Julia Wiedemann) bei ALLES WAS ZÄHLT das Steinkamp-Zentrum nachhaltiger zu gestalten. Nachdem die Kühlanlage für die Eishalle defekt ist, kommt ihr die Idee: Warum setzen sie künftig nicht auf synthetisches Eis?

Diese Geschichte wurde nicht nur on Screen erzählt, denn einen wichtigen Schritt in Richtung Green Production ging die Produktion nun auch mit dem vierwöchigen Bau des neuen Motivs EISHALLE. Auf 308 qm wurde eine synthetische Eisbahn unter Verwendung der Technologie der Schweizer Firma Glice gebaut.

Thomas Gouder, Produktionsleiter ALLES WAS ZÄHLT: „Die Faktoren der Energieeinsparung und CO2-Minderung waren ausschlaggebend für den Bau einer Eishalle mit synthetischem Eis, da bei synthetischem Eis keine Kühlung notwendig ist. Dieses neue Motiv bietet für den Dreh von ALLES WAS ZÄHLT enorme Vorteile. Mit der Eishalle auf dem Studiogelände sind wir nun viel flexibler beim Dreh als zuvor.“

Nicht nur bei der Eisfläche, auch bei der Beleuchtungsanlage des neuen Motivs wurde auf Energieeffizienz geachtet.

Sebastian Drees, Oberbeleuchter ALLES WAS ZÄHLT: „In der neuen Eishalle wurden fast ausschließlich LEDs verbaut, die uns den zusätzlichen Vorteil beim Dreh verschaffen, über ein Lichtpult die Farben zu steuern, was mit konventionellem Licht nicht ohne Weiteres realisierbar ist. Mehr Flexibilität, bei extrem reduziertem Energieverbrauch - zudem sind Decken- und Wandleuchten Sonderanfertigungen, die speziell für den Einsatz in der synthetischen Eishalle gebaut wurden. Konventionelles Glühlicht ist nur noch in Form von vier Leuchten verbaut, die für Sonderlichtstimmungen verwendet werden und im alltäglichen Gebrauch nicht zum Einsatz kommen.“

Locationbase Logo

Copyrights: TVNOW/ Benjamin Kampehl, Holger Fritsche

UFA GMBH 2021